Homepage_MagicBad_slice1
 
 

Eine Einstiegshilfe für die Badewanne gibt es in vielen Varianten

Gerade ältere Menschen schätzen die Sicherheit, die ihnen eine Einstiegshilfe für die Badewanne bietet. Zudem gibt es diese Einstiegshilfen in einer Vielzahl unterschiedlicher Ausführungen: Es gibt sie als Wannenhaltegriff, Wannenhaltestange, Boden-Decken-Stange und als Badewannenstufen.

Eine Einstiegshilfe für die Badewanne bietet Sicherheit im Bad

Bei modernen Bädern wird gewöhnlich ein grosser Wert auf Barrierefreiheit gelegt. Trotzdem gibt es weiterhin so manche gefährliche Barriere im Badezimmer, die gerade älteren Menschen zu schaffen macht. So schätzen Senioren und gehandicapte Menschen eine Einstiegshilfe für die Badewanne. Diese senken deutlich die Sturzgefahr.

Dabei ist die Frage nach der Entscheidung für eine bestimmte Variante auch eine Sache der persönlichen Vorlieben. Denn jede Einstiegshilfe für die Badewanne hat ihre besonderen Vorzüge. Doch bei jeder Einstiegshilfe für die Badewanne gilt, dass sie so viel Unterstützung wie nötig bieten, aber ebenfalls so viel Eigenverantwortung wie möglich erlauben sollte.

Wannenhaltegriff

Eine klassische Einstiegshilfe für die Badewanne sind Wannenhaltegriffe. Diese besitzen den Vorteil, dass sie unmittelbar vorne am Wannenrand angebracht werden.

Im Gegensatz hierzu benötigen viele ältere Menschen für den Gebrauch von an der Wand montierten Haltestangen durch die Notwendigkeit sich vorne überzubeugen bereits ein grösseres Mass an Überwindung. Letztere stellen zudem eine grössere Gefahrenquelle dar. Dahingegen ermöglicht es ein Wannenhaltegriff in nahezu aufrechter Körperhaltung sicher in die Badewanne einzusteigen.

Wannenhaltestange

Etwas ungewöhnlicher, aber nicht weniger hilfreich ist eine Einstiegshilfe für die Badewanne in Form einer Stange. Sie besteht aus rostfreiem Aluminium und besitzt einen Griff aus einem rutschhemmenden Material.

Sie kann an allen üblichen Badewannen problemfrei befestigt werden. Dabei gibt es aufgrund ihrer Konstruktionsweise keine Begrenzung bei der Breite der Wanne.

Boden-Decken-Stange

Eine Boden-Decken-Stange bietet sehr viele Einsatzmöglichkeiten. Sie wird weder festgebort noch geklebt, sondern lediglich festgeklemmt. Deshalb ist sie sehr leicht zu demontieren und an einer anderen Stelle anmontierbar. Eine Einstiegshilfe für die Badewanne in Form einer Boden-Decken-Haltestange kann zudem ebenfalls in der Dusche montiert werden.

Ihre Höhe kann individuell eingestellt werden. Daneben ist der Griff um 360° schwenkbar. Für einen sicheren Halt ist dieser Griff ist mit einem nicht rutschenden Belag ausgestattet.

Badewannenstufen

Eine weitere Einstiegshilfe für die Badewanne hat die Form von Badewannenstufen. Mit ihnen kann der hohe Wannenrand leichter überstiegen werden. Wichtig ist, dass sie feststehen und nicht kippen können. Menschen, die sturzgefährdet sind, sollten jedoch zusätzlich ebenfalls Haltestangen verwenden.

Alternativ hierzu gibt es auch Trittstufen mit einem mit integriertem Haltegriff. Jede Einstiegshilfe für die Badewanne in Form von Trittstufen besitzt gummierte, rutschfeste Füsse, die ein Ausrutschen sowie ein Zerkratzen der Oberflächen verhindern.

Beratung


Jetzt kostenlose Beratung vor Ort verlangen


061 921 38 82
077 425 93 35

 
COPYRIGHT 2013 | R. OTTO